PS04 Psychologische Erkenntnisse zur Motivation ***

 | 

Reiner Dienlin

Mit dem in der ABPS gebrauchten biblischen Begriff der „Seele“ als lebendiges Wesen („nefesh“ 1 M. 2,7) können wir dieses unter psychischen, somatischen und spirituellen Aspekten betrachten, die unteilbar miteinander verwoben eine Einheit bilden. Die Psyche kann man wiederum aufteilen in Kognitionen, Emotionen und Motivationen. Im Seminar werden die Motivationen behandelt.
Ohne eine hinreichende Motivation bleiben die vorhandenen Fähigkeiten und Fertigkeiten des Menschen oft ungenützt. Deshalb ist es eine wichtige Aufgabe – sowohl bei der Erziehung von Kindern als auch in der Beratung und Seelsorge – die Ratsuchenden Menschen dazu zu führen, ihre Aufgaben nachhaltig zu erledigen, kurz gesagt, sie zu motivieren. Im Seminar werden unterschiedliche Modelle der Motivation (Inhalts- und Prozess-Modelle) besprochen und auf ihre Anwendbarkeit in unterschiedlichen Feldern der Beratung überprüft.

Ziel

  • Erkennen, welchen Stellenwert die Motivation in der Beratung hat
  • Erkennen, dass jeder Mensch motivierbar ist
  • Unterschied und Gemeinsamkeit von inhaltlicher und persönlichkeitsbedingter Motivation erkennen
  • Hilfestellungen bei Motivationsschwierigkeiten geben.

Inhalt

  • Emotionen, Kognitionen und Motivationen (Abgrenzung und Gemeinsamkeiten)
  • Unterschiedliche Modelle der Motivation in der Wissenschaft
  • Motivation und Lernen
  • Motivation und Persönlichkeitsstruktur (Kontrollüberzeugungen)
  • Möglichkeiten zum Testen der Art der Motivation
  • Praktische Übungen und Hilfestellungen mit dem ABPS-Modell
  • Wie kann ich meine Kinder motivieren?
  • Wie kann ich meine Mitarbeiter motivieren (Gemeinde)?
  • Wie kann ich meine Mitarbeiter motivieren (Schule und Beruf) usw.

Methoden und Medien
Vortrag und tlw. Gruppenarbeit, Testverfahren, Videos

Ich möchte mich anmelden...

28.04.2018
PS04 | Psychologische Erkenntnisse zur Motivation ***

Ich bin...
Bitte rechnen Sie 5 plus 1.

Zurück